Kaffee und Gesundheit

Kaffee ist das beliebteste Getränk in Deutschland. Früher gab es viele Vorurteile hinsichtlich seiner Wirkung auf die Gesundheit. In Untersuchungen wurde jedoch festgestellt: Kaffee ist für gesunde Menschen unbedenklich. Mäßiger Kaffeekonsum kann sogar gesundheitsfördernd wirken. "Mäßiger Genuss" sind drei bis vier Tassen am Tag. 

Der Genuss Kaffee kann die Stimmung heben und aufmunternd wirken. Grund ist das Koffein. Es kann Hormone anregen, die für das Wohlbefinden verantwortlich sind. 
Der Genuss von Kaffee kann das Herz stärken. Mäßiger Konsum kann das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sogar senken. 
Der Genuss von Kaffee kann die Ausdauerleistung beim Sport erhöhen. Koffein und andere Inhaltsstoffe können die Muskelleistung verbessern. 
Der Genuss von Kaffee kann positiv auf Konzentration, Kurzzeitgedächtnis und Aufmerksamkeit wirken.
Der Genuss von Kaffee kann anregend für die Verdauung und den Stoffwechsel sein. Verantwortlich dafür sind die enthaltenen Säuren, Gerbstoffe und Bitterstoffe, sowie das Koffein. 
Kaffee kann entgegen eines Vorurteils zur täglichen Flüssigkeitszufuhr hinzugerechnet werden. 
Koffeingehalt einzelner Getränke
Filterkaffee: 50-100mg pro 150ml
Espresso: 50-150mg pro 50ml
entkoffeinierter Kaffee: 3mg pro 150ml
schwarzer Tee: 20-60mg pro 150ml
Quelle: deutscher Kaffeeverband e.V.